Die Zukunft von Social Media

internet kills socialising by endoo – http://fav.me/d2eygx5

Puh, zurzeit läuft hier wirklich alles drunter und drüber und man hat irgendwie keine Zeit mehr für nichts. Dennoch will ich den Blog natürlich nicht zu sehr vernachlässigen und wenigstens ab und zu einen neuen Beitrag bringen. Dieses Mal über das schöne Social Media.

Vor einiger Zeit bin ich über ein Gewinnspiel von Marcel Schler gestolpert, indem die Frage gestellt wird, wie sich Social Media in den nächsten 5 Jahren verändern wird. Nicht nur der Gewinn an sich, sondern besonders die Frage selbst hat mich gereizt und zum Nachdenken gebracht. Was wird in den nächsten 5, 10, 20 Jahren passieren? Ich bin sicher – eine Menge! Ich möchte hier erstmal nur drei Punkte listen, die mir sofort in den Sinn gekommen sind:

  1. Zum einen wird die Weiterentwicklung von NFC einen großen Einfluss auf Social Media haben. Google macht es schon vor und hat mit Google Wallet bereits eine App herausgebracht, die das Bezahlen mit dem Telefon ermöglicht. Diese Möglichkeit wird mit Social Media zu einer starken Einheit werden und das Offline-Einkaufserlebnis wird leicht mit Social Media und somit der Online-Welt verzahnt. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass man nach dem Bezahlen mit dem Handy beispielsweise die Möglichkeit erhält, davon gleich seinen Freunden zu erzählen und ich denke, dass dies auch vermehrt im Online-Shopping eingesetzt werden wird.
  2. Qualität statt Quantität wird in den Vordergrund rücken. Es wird kein „Ich hab 200 Follower mehr als du“-Krieg sein, sondern der tatsächliche Dialog mit den Followern wird das Entscheidende sein. Vor ein paar Tagen berichtete t3n darüber, dass fast die Hälfte der Facebook-Nutzer nach einer Kampagne die angeklickten Fanpages wieder „unliken“ – auf dieses Phänomen wird stärker eingegangen und das Ziel einer Kampagne wird nicht mehr vorrangig sein „Wir wollen 150.000 Likes erreichen“, sondern „wir wollen nur 10.000 Likes erreichen, dafür diese erhalten und mit ihnen interagieren.“ Gewinnspiele werden hier nicht mehr ausreichen und in den Hintergrund rücken. Dadurch verstehen die Unternehmen endlich worum es bei Social Media tatsächlich geht und fangen an, den Kunden zuzuhören. Sie werden außerdem endlich die Todsünden von Social Media beachten und lernen, wie man es gut macht.
  3. Des Weiteren bin ich mir sicher, dass das Einkaufen im Social Web eine größere Rolle spielen wird. Bisher traut sich kaum jemand einen Online-Shop in eine der Social Media Kanäle zu integrieren und ich denke, dass sich das ändern wird. Aber widerspricht sich das nicht mit meinem eben genannten Punkt? Vergraule ich meine Kunden nicht, wenn ich aktiv versuche, meine Produkte auf den Social Media Kanälen zu verkaufen? Ganz und gar nicht! Selbstverständlich steht der Dialog in dem Vordergrund, es geht darum, dem Kunden zuzuhören, mit ihm zu sprechen und von ihm zu lernen. Aber das muss ja nicht im Zwiespalt mit dem letztendlichen Verkauf in den Social Media Kanälen sein. Im Gegenteil, es kann doch den Verkauf fördern. Ein zufriedener Kunde wird kaufen, besonders wenn er doch vorher noch Details erfragen und ehrliche Antworten erhalten konnte.#UPDATE: Ich habe gerade dazu heute einen Artikel bei Mashable gefunden, der sehr interessant ist und im Prinzip das bestätigt und weiterführt, was ich meinte: http://mashable.com/2011/09/29/facebook-social-shopping/ Lohnt sich, den mal zu lesen!

Ich bin mir sicher, dass sich noch viel mehr ändern wird. Augmented Reality ist ein Stichwort, was ich hier gar nicht erwähnt habe, wo ich aber eine große Zukunft sehe, gerade auch im Zusammenspiel mit Social Media. Zudem wird sich die Integration mit anderen Medien rasant weiterentwickeln und man wird Social Media kaum noch entkommen können.

Letztendlich wird der Kern von Social Media aber immer der gleiche bleiben: die menschliche Beziehung.

Advertisements

4 Antworten zu “Die Zukunft von Social Media

  1. Zum Thema gibt’s einen guten Beitrag, der ist zwar schon etwas älter, aber ich find den zukunftsweisend: http://www.youtube.com/watch?v=dXHHtBAByUQ Ist ein Interview mit Mark Zuckerberg. Vieles davon ist Mist, aber der Teil, wo zwischen Googlesearch und Facebooksearch unterschieden wird, zeigt, was möglich ist.
    Bin auch schon gespannt, wie mein Kurs über Internet und Demokratisierung laufen wird (Bachelorarbeit soll auch in die Richtung gehen bei mir wenn’s zugelassen wird).
    Es wird einfach immer noch viel zu sehr unterschätzt, ist meiner Meinung nach bei weitem noch nicht ausgereizt und wir bewegen uns immer noch am Anfang.
    Oh, und zu den Likes, was ich spannend fand (weiß aber nicht mehr, wo ich das gelesen habe leider): Es gibt tatsächlich Internetfirmen, die Likes verkaufen!! Bis zu 500.000 Stück!!! Und das ist kein Witz!!! Ich hab die URL eingegeben und die Seite gesehen und dachte echt nur „WHAT?!“ Aber ist ja auch logisch (was mit dem Teil über Google- und Facebooksearch einhergeht): Wer mehr Likes hat, wird eher gefunden, wenn jemand was kaufen will… Und das sind immer noch nur die Anfänge! Es wird also noch richtig richtig spannend!

  2. Ja, es ist wirklich ein spannendes Thema und ich bin gespannt, was in den nächsten Jahren alles so passieren wird. Ich hab gerade noch ein interessantes Video zum Thema „Social Media Manager“, in dem der aktuelle Pressesprecher von Google interviewt wurde. Hier spricht er auch kurz darüber, was sich seiner Meinung nach in den nächsten zwei Jahren verändern wird und sagt, dass sich der Hype, der zurzeit herrscht, normalisieren und Social Media zu einer Selbstverständlichkeit wird. Hier das Video:

  3. Pingback: Lesenswerter und interessanter Artikel in „Die Zukunft von Social Media“ eingefügt « Sebastian Franz·

  4. Ich bin der Meinung wie in Ihrem Bericht schon leicht angeschnitten ist, dass Social Media in den nächsten Jahren immer wichtiger für Firmen und Gewerbetreibende ist. Mit Social Media werden Kunden auf ein Produkt aufmerksam gemacht und Kunden werden gebunden. Das ist meine Meinung für die Zukunft des Social Media.

    Gruss Jan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s